Sprachen

Geschichte - 89. Infanterie Division

Die 89. Infanterie Division, auch als "Middle West Division" oder "Rolling W Division" bekannt und hatte "Get It Done!" (Packen wir es!) als Schlachtruf in ihren Kämpfen.

Diese Einheit wurde am 15. Juli 1942 in den USA formiert und landete am 22.Januar 1943 auf dem europäischen Festland.

Ihren ersten Feindkontakte und damit ihren Eintritt in die ersten Kämpfe hatte die 89. Infanterie Division am 12. März 1945, diesen sollten weitere 57 Gefechtstage folgen.
Während ihres Einsatzes in Europa verlor die Division 222 Soldaten (Killed in Action), hatte 692 Verletzte und 91 Soldaten wurden als vermisst gemeldet.
Insgesamt nahm die Division 43,512 Kriegsgefangene.

Im M√§rz 1945 √ľberquerte die Division den Rhein. Bis Mitte April gelang ihr der Vormarsch bis zur Elbe.

Anfang April marschierte die 89. Infanterie Division in Th√ľringen ein und befreite in Ohrdruf ein Au√üenlager des KZ`s Buchenwald.

Am 13./14. April war diese Einheit bereits in Kahla. Ihr Befehl bestand in der √úberquerung der Saale. Im Verlauf dieser Gefechte wurde auch das unterirdische R√ľstungswerkes "REIMAHG" und die dazu geh√∂rigen Zwangsarbeiterlager befreit.
Befehlshaber war Generalmajor Thomas D. Finley.